Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/mang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
40???

Ich hab in einer anderthalben Stunde ein Date, kenne ihn schon lange Jahre und haben uns vor Kurzem auf einer Hochzeit wieder gesehen und nett unterhalten. Erst war eine Woche Sendepause, es wurden auch keine Nummern ausgetauscht und ich dachte, da käme auch nichts mehr, aber eine Woche später hatte ich bei Facebook eine Mail von ihm. Erst sah es so aus, als wolle er nur mit mir mal gemeinsam auf Tour zum Fotografieren, aber dann hab ich recht schnell gemerkt, dass seinerseits mehr Absichten waren.

 Er ist wirklich ein toller Mensch, sehr intelligent und lustig, vor allem strahlt er aber eine unglaubliche Wärme aus, was mich von Anfang an fasziniert hat. Ich hab auch gemerkt, dass meinerseits mehr ist, allerdings merke ich auch, wie ich schon wieder anfange zu blocken, die Gefühle nicht zulasse. Das hat einerseits damit zu tun, dass ich eh Probleme hab mich auf jemanden wieder einzulassen, zum anderen hängt es daran, dass er 12 Jahre älter ist als ich. Er ist schon 40 und ausserdem ein Arbeitskollege von meinem zukünftigen Ex Mann.

Keine Ahnung, ob das wirklich ein Grund wäre, ihn zu verschmähen. Die Leute, mit denen ich bisher darüber geredet habe sagen zwar, wenn sonst alles stimmt, solle es daran nicht liegen, aber 12 Jahre sind 12 Jahre. Und ich würde zwangsläufig meinem Ex mit seiner Neuen auch wieder über den Weg laufen. Nicht, dass ich damit unbedingt ein Problem hätte, so rein theoretisch gesehen, aber praktisch weiß ich es eben nicht. 

Ich weiß momentan sowieso nicht viel, ausser dass ich hin und hergerissen bin. Gestern haben wir den ganzen Tag zusammen verbracht, waren um 9 Uhr frühstücken, danach fotografieren in die Natur und dann essen. Danach kam er noch mit zu mir und wir haben bis um 00.30 Uhr auf dem Sofa gehockt und uns über Gott und die Welt unterhalten. Das hat mal richtig gut getan udn da tut mir auch sein Alter und seine Erfahrung gut, denn er hat wirklich schon viel erlebt und auch viel erzählt, er ist sehr klug und hat die gleichen Ansichten wie ich, ist ein sehr nachdenklicher Mensch, mit dem man aber auch jede Menge Spaß haben kann. Eigentlich genau die Mischung die ich suche...aber er ist halt 40.

Einerseits freue ich mich auf nachher, andererseits habe ich Angst, dass er weiter gehen will. Bin den ganzen Tag am Grübeln, ob ich ihm signalisieren soll, dass ich Zeit brauche, aber ich weiß nicht, ob das an meiner Bindungsangst was ändern wird. Ausserdem ist er recht  eifersüchtig und ich habe sehr viele männliche Bekannte, mit denen ich viel unternehme und ich habe sogar einen besten Freund. Ich sollte erst mal auf Tuchfühlung gehen, wie er damit umgehen würde, denn ich weigere mich den Kontakt zu ihm abzubrechen, wenn ich nun in einer neuen Beziehung stecken würde. Allerdings kann er mir schlecht verbieten einen besten Freund zu haben, denn er hat auch noch regen Kontakt zu seiner Ex Freundin, die er auch bald anlässlich ihres Gebursttags am anderen Ende von deutschland besuchen wird. Ich bin da relativ tolerant, also kann ich das gleiche auch von ihm erwarten.

Die letze zeit war extrem anstrengend und ich merke langsam, dass ich so nicht mehr weiter machen kann. Habe kaum geschlafen, weil ich mir so viele Dinge auferlegt habe, nur um nicht allein daheim sein zu müssen. War die letzten Wochen jeden Tag auf Tour, habe  viel Geld ausgegeben und habe das Gefühl, dass mir alles irgendwie entgleitet.Auch mit dem Essen habe ich Probleme, nach wie vor. Nur tu ich mich nicht mehr zufressen, sondern esse nur noch sehr ausgewählte Sachen und das auch in Maßen. Habe auch abgenommen, wiege fast so wenig wie zu meinen schlimmsten Bulimie Zeiten. Ist ja irgendwie schön so leicht zu sein, aber es ist eben doch kein normales Essverhalten. Und wenn ich das Gefühl habe es war wieder zuviel, kommt es auch wieder raus. Also überstanden ist es noch immer nicht.

Ich weiß auch nicht, ob ich ihm das sagen sollte. Keine Ahnung wie er damit umgeht. Begeistert wäre er mal sicher nicht, das ist mir schon klar. Meine Kollegin sagt, ich solle mir nicht so viele Gedanken machen und auf mein Herz hören. Würde ich ja auch gerne, aber das ist alles nicht so einfach, wenn der Verstand dazwischenredet.

Es wär sicher schön mit ihm, alleine die Tatsache, dass man mit ihm so gut reden kann gefällt mir. Aber er ist eben 40. Als ich mich mit ihm alleine getroffen habe wusste ich es gar nicht, hatte ihn auf 34 oder 35 geschätzt, habe erst im Nachhinein erfahren, dass er so viel älter ist als ich. Vorher dachte ich er sähe jung aus, aber jetzt wo ich es weiß sehe ich dann doch das Alter in seinem Gesicht. Mir wäre eigentlich mal jemand ganz recht, der schon wirklich erwachsen ist und mit beiden Beinen im Leben steht und kein verspieltes kleines Bubchen, das nicht weiß was es will. Aber ich fühle mich neben ihm so klein und schwach und ich hasse dieses Gefühl! Hab schon wieder das Gefühl, ich bekäme nix auf die Reihe, fröhne meiner Sucht oder meinen Süchten (rauchen!)  und weiß nichts und bin niemand. Ich kann nicht gut kochen und bin auch sonst nicht die geborene Hausfrau. Hab zwar auch keinen Schweinestall daheim, aber...ach ich weiß ja auch nicht. Vielleicht haben meine Freunde auch recht und ich seh mich in einem schlechteren Licht als ich bin.

Eigentlich ging es mir die ganze Zeit blendend, ich habe viele Freunde, einen großen Bekanntenkreis, hab immer was zu tun, Leute auf die ich zählen kann, habe Arbeit, komme gut alleine zurecht und ganz untalentiert bin ich auch nicht. Aber nun hat dieser kluge Mensch mein Selbstbild doch wieder zerrüttet, das heißt, nicht er hat es zerrüttet, denn er vergöttert mich, aber er gibt mir durch seine Klugheit das Gefühl ein Niemnad zu sein. Nein, er gibt es mir nicht, ich mache dieses Gefühl selber draus. Er gibt nir eigentlich eher das Gefühl etwas Besonderes zu sein, aber ich hab das Gefühl, dass er in mir etwas erkennt, was ich nicht bin und habe Angst, dass er es irgendwann genauso sieht und mich verlässt, gerade dann wenn ich anfange mich wohlzufühlen und ihn lieb zu haben. Davor habe ich Angst. Das ist der Grund, warum ich mein Herz verschliesse. Und dafür hasse ich mich mal wieder. So war es bisher bei jedem. Naja, bei einem nicht, aber das ist ne lange Geschichte für sich.

Dieser jemand ist mein jetziger bester Freund, in den ich Anfang des Jahres verliebt war. Nur er hat mir eine Abfuhr gegeben damals. Ich hatte mich abgefunden udn als ich damit abgeschlossen hatte, hat er Annäherungsversuche gamcht, die ich anfangs auchzugelassen hate, aber dann schnell gemerkt habe, dass dies keine Beziehung von Dauer sein würde. Denn er ist magersüchtig. Und ich hab schon genug Probleme mit mir selber und meinem eigenen Essverhalten, dass ich mich nicht noch mit weiteren Problemen belasten will. Mittlerweile verstehen wir uns auf platonischer Basis echt gut, wobei ich nicht weiß, wie er inzwischen zu mir steht. Und wie er damit umgehen würde, wenn da nun jemand anderes in meinem Leben wäre. Aber darauf kann ich keine Rücksicht nehmen, immerhin geht es um mein Leben und mein Glück.

19.9.11 18:14


Im Westen nix Neues...


Mir ist grad eingefallen, dass ich ja nen Webblog im Internet habe und dachte mir es wäre mal wieder an der Zeit für nen neuen Eintrag, bzw. aktualisierung meiner Situation. Es so verdammt viel Neues, dass ich gar nicht wüsste wo ich anfangen könnte.

 Da ich nach wie vor Single bin, lerne ich auch entsprechend viele neue Leute kennen und ich muss sagen, dem ein oder anderen wäre ich besser nie über den Weg gelaufen.

Aktuell ist das Andy. Ich habe ihn im Internet kennengelernt und erst haben wir wochenlang nur geschrieben, ich war auch nicht weiter interessiert an ihm. Dann habe ich mich dazu breitschlagen lassen, mich mal in Echt mit ihm zu treffen und wider meine Erwartungen war es ganz nett und so kam es eben, dass wir uns öfter gesehen haben. Inzwischen ist aus dem öfter ein wöchentlich geworden, da er nicht hier in meiner Nähe wohnt. Es sah auch alles verdammt gut aus, ich hab mich in ihn verliebt, er hat sich den A**** aufgerissen um bei mir zu sein, wir haben gekuschelt wenn er hier war über Nacht (mehr nicht!) und eigentlich dachte jeder wir seien ein Paar. Dann kam der Tag an dem ich mal leise angedeutet hatte, dass ich mir durchaus mehr vorstellen könne mit ihm. Und was war? Er hat gesagt er will nix von mir. Erst war ich natürlich zerknirscht, aber mittlerweile bin ich heilfroh darum, denn ich habe festgestellt, dass er magersüchtig ist. Anfangs hab ich mir noch die Augen zuschmieren lassen von ihm, wenn er behauptet hat, er habe schon gegessen, hat keinen Hunger etc. Aber ich kenne ihn schon seit 4 Monaten, wir haben schon sehr oft ganze Wochenenden miteinander verbracht und ich hab ihn nie was essen sehen. Er hat drei Tage am Stück nichts gegessen, nur Kaffee getrunken im Überfluss. Er hat auch selbst gesagt er hat ein Problem mit dem Essen.

Ja, nun bin ich ganz froh, dass ich nichts weiter mit ihm habe, denn seit dem Tag als mir das wie Schuppen von den Augen fiel sind meine Gefühle auch dahin. Wohl eine Art Selbstschutz. Schließlich hab ich mein Essverhalten gerade mal ein wenig im Griff und mich hat das immer furchtbar getriggert wenn ich gegessen habe und er nicht. 

In meiner Wohnung hab ich mich auch sehr gut eingelebt und ich bin sogar viel ausgeglichener als ich es vorher war. Also könnte ich sagen, es geht mir gut. Ab und zu macht sich zwar die Bulimie noch bemerkbar, aber ich habe inzwischen gelernt für EINE Person zu kochen und esse regelmäßig. Natürlich achte ich noch immer sehr auf Kalorienangaben, aber das ist ja auch nix Schlechtes. Hab zwar zugenommen, abermittlerweile halte ich mein Gewicht und wiege mich nicht mehr. Dass ich zu oder abgenommen habe verraten mir die Hosen. Fühle mich zwar nicht ganz wohl in meinem Speck, aber es geht. Bin froh dass ich die schlimmste Zeit hinter mir hab.

Jetzt fehlt mir nur noch ein Partner, der zu mir passt, keine Essstörung hat und mich liebt so wie ich bin, dann wäre mein Leben echt in Ordnung. Aber das wird auch noch kommen, hoffe ich. Bisher war zwar noch nicht das Richtige dabei, aber ich bin auf einem guten Weg. Über Mangel an Verehrern kann ich jedenfalls nicht klagen und das ist gut für mein Ego. 

Heute war ich beim Friseur und gleich gehe ich mal raus in die Sonne spazieren und lasse es mir einfach mal gut gehen.

Ich habe in dem Jahr seit meiner Trennung einiges in meinem Leben verändert, Seiten an mir entdeckt, die ich vorher nicht kannte. Ich kann zum Beispiel gut kochen und backen! Ich koche jetzt sogar täglich und lebe sehr gesund. Das ist was, das war mir früher total egal. Jetzt achte ich darauf viel Vollkorn und Gemüse zu essen und pflege meinen Körper anders als früher. Also von innen, durch die Ernährung. Und mir gehts echt gut:-)

10.5.11 16:12


...

So, ich hab heut mal nen gemütlichen Abend vor der Glotze verbracht bei nem Kollegen. Hatte ja auch heute mal ausnahmsweise frei, kommt ja auchnicht so oft vor.

Dieses ganze Gefühlswirrwarr macht mir echt zu schaffen. Ich weiß gar nicht, was mit mir los ist. Irgendwie kenne ich mich selbst gar nicht so. Normalerweise interessiere ich mich gar nicht so sehr für Männer, erst die letzten paar Monate, wo es mir ständig jemand anderes angetan hat. Ich weiß gar nicht, was da zur Zeit in mir vorgeht. Vielleicht ist es die Torschlusspanik, weil ich langsam aber sicher auf die 30 losgehe und keiner in Sicht ist, mit dem ich alt werden möchte oder so. Keine Ahnung. Ziemlich ätzend dieser Zustand.

Außerdem habe ich mal wieder ein riesen Problem damit, dass ich wieder zugenommen habe, diesmal aber richtig und so, dass es sogar anderen schon auffällt. Also es bewegt sich nicht mehr im Gramm- Bereich, sondern es sind Kilos geworden. Finde mich richtig eklig und abstossend, habe auch schon wieder angefangen regelmäßig zu kotzen. Hatte eine zeitlang mal echt Ruhe vor der Scheiße. 

Ich bin aber auch echt zu gar nichts zu motivieren die letzten Monate. Weder sportlich, noch diätmäßig. Echt übel. 

Ich hab mich letztens im Vollsuff ner Freundin offenbart, von der ich schon länger vermute, dass sie auch kotzt- und siehe da- ich hatte Recht. Aber wirklich weiterhelfen tut mir die Erkenntnis nicht. Warum auch. Jetzt kenne ich schon zwei Mädels aus meinem Freundeskreis, die kotzen. Und das sind nur die, von denen ich weiß. Es gibt auch noch andere, von denen ich es nur vermute. Will auch nicht, dass zuviele Leute darüber Bescheid wissen.

Wird Zeit, dass ich wieder zur Therapie kann. Hatte die letzte Zeit so viel Stress, dass ich die Termine immer absagen musste und der nächste ist erst wieder in drei Wochen.

Ich brauch mal dringend jemanden, bei dem ich meinen Seelenmüll abladen kann. Und dafür muss solange der Blog herhalten. Auch wenn ihn eh niemand liest.

26.9.10 00:33


Mal wieder verwirrt...

Oh Mann, ich mach zur Zeit hier echt was mit, das kann sich keiner vorstellen. Seit ich mich von meinem Mann getrennt habe erlebe ich ein Wechselbad der Gefühle, das ist nicht mehr schön.

Mit Patrick, das hat sich erledigt. Einerseits ist es schade, andererseits ist es ganz gut so. Ist mir auch zu blöd hier zu schreiben, wie es dazu kam, sonst kommt alles wieder hoch.

Ich habe jetzt jemand neues kennengelernt, den ich sehr mag, allerdings ist er dafüpr bekannt, dass er sämtliche Frauen flachlegt, die bei drei nicht auf den Bäumen sind. Und ausgerechnet den musste ich natürlich kennenlernen. Das Schlimme ist- er gefällt mir auch noch. Obwohl er alles andere als ein Traumtyp ist. Er ist zutätowiert und gepierct von oben bis unten, hat eine "beste Freundin", die er ab und an auch mal p***t und hat mir das auch gleich erzählt.

Wir haben uns per Internet kennengelernt, eigentlich wollte ich mich gar nicht drauf einlassen, aber der Zufall wollte es so, dass wir uns dann doch mal live getroffen haben. Er ist eigentlich sehr nett und total lustig, kann sogar richtig lieb sein. Er überhäuft mich mit SMS und hat mich gleich beim ersten Treffen geküsst. Dann wollte ich mich gar nicht mehr mit ihm treffen, aber er hat irgendwie eine magische Anziehungskraft auf mich. So kam es, dass ich mich doch habe breitschlagen lassen ihn wieder zu sehen, gestern, und da ist er wieder zudringlich geworden. Einerseits wars mir unangenehm, aber andererseits vermisse ich so sehr Zärtlichkeiten, dass ich doch mitgemacht und sogar irgendwie genossen habe. Ich weiß ja, dass er es zu 99% nicht ernst meint, aber ich kann mich seinem Bann nicht entziehen. Gestern wars so, als würden wir uns schon ewig kennen, lustig wars auch. Er ist echt ein Knaller, was er manchmal für Sachen bringt:-)

Heute hat er mich gefragt, ob ich Zeit habe, aber ich werde jetzt mal ein paar Tage ruhen lassen. Ich würde ihn gerne abschiessen, aber ich kanns einfach nicht. 

Ich schätze sehr an ihm, dass er so ehrlich ist und mir sagt, worauf er aus ist. Allerdings hat er nicht gesagt, er sei nur aufs p***** aus, sondern er wolle einfach mal sehen, wie sich das zwischen uns entwickelt. Mein Bauchgefühl sagt mir zwar, er ist doch nicht so, wie er sich gibt, aber mein Verstand rät mir zur Vorsicht. Und diesmal höre ich auf meinen Verstand, mein Bauch hat mich beim letzten Mal ja schon betrogen...mit Patrick.

Trotzdem denke ich schon seit unserem ersten Treffen nur an ihn und freue mich über jede noch so belanglose SMS von ihm- und das sind einige. 

Er ist ein ziemlicher Draufgänger und sehr direkt, das hat man ja schon beim ersten Treffen gemerkt. Der weiß auch ganz genau, was er mit mir anstellt. Und das ist das Schlimme für mich. Ich weiß aber, dass ich mit ihm nicht glücklich werden könnte. Zumindest nicht auf Dauer. 

Im Moment weiß ich irgendwie gar nichts mehr. Mit meinem Ex- Mann verstehe ich mich wieder besser als vorher, bald zieht er aus und ich auch, dann bekomme ich hoffentlich mal wieder ein wenig Klarheit in mein Leben. 

Vielleicht bin ich gerade deswegen so anfällig für sowas, weil ich so in der Schwebe hänge. Ich will endlich wieder ein normales Leben und von Männern habe ich auch eigentlich die Schnauze voll. Zumindest für die nächste Zeit. Und ausgerechnet jetzt hats mir dieser Typ hier angetan. Ausgerechnet einer, der es eh nicht ernst meint. Da ist wieder vorprogrammiert, dass ich bald wieder in ein Loch falle. 

Ich glaube, ich bin besonders anfällig für Widder- Männer. Ich verliebe mich immer in Widder, das kommt mir selbst schon komisch vor. Mein Ex ist Widder, Patrick ist Widder und dieser Typ jetzt auch. Ich übrigens auch. Wobei die Widder ja bekannt sind dafür, dass sie nicht treu sind und gerne mit der Tür ins Haus fallen. 

Naja, ich kann jetzt nur abwarten wie es weiter geht. Am Besten wäre, er würde sich einfach nicht mehr melden. So weh es auch tut.

 

 

21.9.10 22:25


meine bessere Hälfte gefunden???

Ich glaube, ich habe sie endlich gefunden, die bessere Hälfte, die sich jeder wünscht! Wir haben so viel gemeinsam, das ist schon fast unheimlich...

Er mag den Herbst genauso sehr wie ich, ist offenbar romantisch, und was ich noch besser finde, er lässt mir Zeit. Haben am Montag ein ganz kleines bischen gekuschelt, während wir die Live- DVD von ASP zusammen gesehen haben. Aber es war wirklich nur minimal, irgendwie komme ich mir vor, wie ein verliebter Teenie! Aber egal, schön wars, das ist die Hauptsache. 

Zum Schluss, als ich gefahren bin, hatte ich mich erst nicht getraut ihn mal in den Arm zu nehmen, hab ihm das auch auch der Heimfahrt gemailt, da hat er gemeint, ich wüsste ja wo er ist und das sich das nachholen ließe...hab ich mir nicht zwei Mal sagen lassen und bin zurück...und es hat sich soooo gut angefühlt*schwärm*!

Er ist halt nicht so dürr wie mein zukünftiger Ex Mann und fühlt sich richtig an, wie ein Mann. Habe mich lange nicht mehr so geborgen gefühlt wie in diesem Moment...irgendwie hab ich Angst vorm nächsten Treffen, dass ich mich nicht beherrschen kann, denn eigentlich würde ich ihn schon gerne noch ein wenig besser kennenlernen, bevor ich mich fest mit ihm einlasse, aber meine innere Stimme sagt mir ich muss jetzt zugreifen. 

Finds auch schön, dass er mich ein bischen zappeln lässt und mir keine schmalzigen sms Sprüche schickt oder so. Dennoch weiß ich, dass er sehr oft an mich denkt, wahrscheinlich genauso oft, wie ich an ihn, nämlich 24 Stunden am Tag. Er mailt mir oft morgens schon und war die letzten beide Tage in Kurzurlaub, da hat er mir auch gemailt. Ist das nicht süß??

Ach, so verliebt war ich lange nicht mehr, bzw. so ernsthaft verliebt. Das hier ist mehr als nur Schwärmerei, das weiß ich. Er ist wahrscheinlich sogar meine große Liebe, der Mann den ich respektieren und achten kann. Sowas habe ich gesucht, bzw. eigentlich nicht, aber ich habe ihn dennoch gefunden. Es wird schon seinen Grund haben, warum er mir die letzten 7 Jahre nie aus dem Kopf ging...7 Jahre lang, das muss man sich mal vorstellen! Es heißt doch eigentlich, man könne sich nicht 2 Mal in die gleiche Person verlieben, das würde also heißen, dass ich nie jemand anderes geliebt habe. So fühlt es sich zumindest gerade an. Ich weiß im Stillen, dass es Blödsinn ist und ich jetzt die rosarote Brille aufhabe. Auch er hat sicher Angewohnheiten, die mich nerven werden, oder Macken, aber ich werde auf jeden Fall versuchen sie herauszufinden.

Ich will mit ihm zusammen sein, habe das Gefühl ich kann beiihm so sein, wie ich wirklich bin, muss mich nicht verstellen, kann einfach ich sein und er mag mich so wie ich bin.

Er weiß, dass ich gekotzt habe, bzw. es immer noch tue, wenn auch nur noch selten. Er weiß einfach alles, ich hab es ihm einfach erzählt und er war nichtmal sehr geschockt oder angewidert.

Als wir da am Montag auf seinem Sofa gelegen haben, hat er ganz nah bei mir gelegen, amliebsten hätte ich ihn einfach in den Arm genommen, aber mein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber hat ich doch abgehalten.

Der ist übrigens überfreundlich zu mir heute, ich fürchte, er hofft, damit noch irgendwas wieder gerade biegen zu können, aber mein Herz gehört nur Patrick. Das habe ich jetzt begriffen. Es hat absolut keinen Sinn mehr, es nochmal zu versuchen,. ändern würde sich auf Dauer eh nix und meine Gefühle sind für ihn als Mann verpufft. Es gibt für mich nur noch den einen...

21.7.10 21:35


Wahre Liebe...

...ich glaube, ich habe sie gefunden. Ich bin mir sicher, ER ist der Mann, mit dem ich mein Leben verbringen will, mit dem ich bis ans Ende meiner Tage zusammen sein will. Der einzige Mann, den ich wirklich achten kann, auf den ich mich verlassen kann, dem es gut geht, wenn es mir gut geht. Ich habe ihn nie vergessen können, all die Jahre nicht. 6 Jahre lang haben wir uns nicht gesehen und doch war er immer in meinem Kopf, vor allem aber in meinem Herzen. Ich werde alles daran setzen, dass es diesmal nicht zerbricht. Ich will ihn haben, nur ihn ganz allein. Und ich glaube, es geht ihm nicht viel anders.

 Er ist so süß, seine blauen Augen haben mich verzaubert, sein Lachen, sein Humor. Er ist schüchtern, aufgeregt, wenn ich in seiner Nähe bin, das merke ich. Er zittert leicht, wenn er bei mir ist und manchmal schaut er mich mit diesem Blick an, der mir sagt ER ist der Richtige! Bei diesem Blick überläuft es mich, sogar jetzt, wo ich nur daran denke. Wir haben dieselben Interessen, denselben Geschmack, ob in der Musik, der Kleidung, den Vorstellungen von einer Beziehung. Er lässt mir meine Freiheit und ich ihm seine, dabei vermisse ich ihn so sehr und auch er denkt sehr oft an mich, schreibt mir SMS.

 Bisher hat er mir nie etwas anzügliches geschrieben, nie aufdringlich geworden, aber ich weiß, dass er sehr viel an mich denkt. Wir sind ständig in Kontakt, seit ein paar Tagen sogar wirklich den ganzen Tag über, über Internet oder Handy. Er sagt, es freut ihn, wenn es mir gut geht. Dabei weiß er gar nicht, dass er mit ein Grund dafür ist, dass es mir gutgeht. Ich habe es ihm nie gesagt, nur das ein oder andere Mal gezeigt...Mir gefällt, dass er so zurückhaltend ist und nicht gleich mit Liebesschwüren mit der Tür ins Haus fällt. Und trotzdem weiß ich, dass ich ihm in der kurzen Zeit wichtig geworden bin, weiß sogar, dass auch er ständig an mich denkt. Ich weiß, dass er genauso fühlt wie ich, weil er eben genauso ist wie ich. Wir sind füreinander gemacht, das spüre ich. Ich war schon oft verliebt oder verschossen, aber das hier ist etwas anderes. Ich liebe diesen Mann, mit all seinen Fehlern und Macken.

Wenn ich nicht mit ihm Kinder haben kann, dann will ich nie Kinder haben. Ich weiß, das ist jetzt schon ein bischen zu weit gedacht, aber es ist so. ER soll der Vater meiner Kinder sein, oder niemand. 

Ich habe so ein Gefühl noch nie zuvor in meinem Leben gehabt, dieses Gefühl endlich angekommen zu sein. Jemanden gefunden zu haben, der mich versteht, weil er einfach ganz genauso denkt und fühlt wie ich. Und deshalb weiß ich auch, dass er die gleichen Gefühle hat. Ich weiß es einfach.

Oh Gott, ich liebe! Ich hätte nicht gedacht, dass ich imstande bin dieses Gefühl für jemanden zu haben, jemanden wirklich zu lieben. Ich war vorher immer nur verliebt, habe mich in Äußerlichkeiten verliebt und mich mit den inneren Differenzen abgefunden, aber diesmal ist es anders. Es ist genau anders rum. Er hat zwar auch schöne Augen für meinen Geschmack aber er entspricht Äußerlich so gar nicht dem Schönheitsideal, aber er ist es einfach. ER IST ES! Ich habe den Mann gefunden, der durch und durch der Richtige für mich ist.

Das ist mir heute so richtig in vollem Umfang bewusst geworden. Er war der Erste, der erfahren hat, dass ich umziehe und hat dirket seine Hilfe angeboten. Bei ihm muss ich mich nicht verstellen, kann sosein wie ich bin, muss mich nicht schämen für irgendwas. Bei ihm kann ich einfach ich sein und er liebt mich dafür! Dieses Gefühl ist der Wahnsinn- ich vermisse ihn so sehr! Am Montag sehe ich ihn endlich wieder und ich zähle schon die Stunden bis dahin. Ich will endlich in seinen Armen liegen...

Bei ihm fühle ich mich beschützt und geborgen, geliebt, obwohl es nie ausgesprochen wurde.

Ich hoffe, er weiß, wie sehr ich ihn liebe, schon seit Jahren. Ich glaube er weiß es...

Patrick, ich liebe dich und ich will es dir endlich sagen können, ganz offiziell!

 

 

18.7.10 01:46


Mir scheint die Sonne aus dem A****

Hallo ihr da draussen!

Mir gehts im Moment echt blendend, ich weiß gar nicht was dieses Jahr los ist mit mir und meinem Leben! Irgendwie klappt alles wie am Schnürchen momentan und mir gehts seit zwei tagen jetzt sogar richtig gut!

Ich bin im Moment heiß begehrt irgendwie, jetzt nicht unbedingt in der Männerwelt, sondern allgemein! Ständig ruft irgedeiner an und will sich mit mir treffen, bin schon die ganze Woche ständig unterwegs und komplett ausgebucht. 

Ok, ich mache das unter anderem auch, um meinem zukünftigen Ex- Mann nicht so viel in die Quere zu kommen, obwohl wir uns eigentlich ganz gut verstehen. Zum Glück ist das so, anders hätte es mir das Herz gebrochen. 

Morgen treff ich mich mit ner alten Freundin zum Sonnen, DVD- gucken und Cocktails mixen- am Sonntag treff ich mich mit ner anderen Freundin, zum Sonnen und quatschen. Mit der hab ich mich letztens stundenlang so richtig gut unterhalten und ich habe irgendwie das Gefühl, da ist plötzlich irgendwas zwischen uns passiert...nicht dass ich in sie verliebt wäre, sondern wir haben uns noch nie vorher so gut unterhalten und ich kenne auch nur sehr wenige Leute mit denen ich vorher ein so gutes Gespräch geführt habe.

Vorher sind wir eigentlich immer nur so miteinander weggegangen, recht oberflächlich, aber seit dem letzten Treffen ist das irgendwie anders. Ich finds toll, denn ich mag solche guten Gespräche und Leute, mit denen man so gut labern kann, findet man heute ja nicht mehr oft.

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Mitte August ausziehen werde? Hab mir eine eigene super schöne Wohnung gesucht, meine Katzen kann ich mitnehmen, nur ein paar Möbel brauch ich noch. Da hab ich mir die ganze Zeit schon Sorgen gemacht von welchem Geld ich die bezahlen soll, aber dann ist mir eingefallen, dass wir ja noch die Kohle haben von der Hochzeit, die werden wir ja teilen, sind so um die 2000 EUR für jeden und dafür werd ich mir ein neues Bett und eine Küche und ein Esszimmer kaufen! Besser könnte es zur Zeit nicht laufen irgendwie, dieses Jahr hat es echt in sich! Ich freue mich tierisch auf mein neues Leben, meine neue Wohnung, meine Vermieterin, meine Küche, mein Esszimer, mein Bett und die Scheidung!

Ich denke, ich werde mich besser denn je mit meinem Noch- Mann verstehen, freue mich auf die Freundschaft mit ihm, hoffe, dass das alles so klappen wird, wie ich mir das vorstelle. Aber ich bin da guter Dinge.

Und wer weiß, vielleicht habe ich sogar schon den Mann meiner träume gefunden in Patrick... ich habe mich am Montag mit Freunden getroffen und wir haben gemeinsam überlegt, wie mein Traummann sein müsste und irgendwie erfüllt er all diese Kriterien..

Jetzt müsste es nur noch auf der Arbeit besser laufen mit der einen Kollegin, die mir gegenüber ein bischen seltsam ist manchmal, dann wäre alles TOP!

Aber ich bin da guter Dinge...

16.7.10 23:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung